Sternenkinder Homburg

Tipps zur Beerdigung

Die meisten Einzel-Bestattungen der kleinen Kinder finden nur im engsten Familien- und Freundeskreis statt. Oft wird dazu der Gemeindepfarrer geladen, der auf dem Friedhof oder in der Kirche eine kleine Ansprache hält. Wenn man einen offenen Pfarrer und/oder Bestatter hat, kann man die Bestattung mitgestalten.

Aber auch wenn ihr euch für die Gemeinschaftliche Bestattung eures Kindes entschieden habt, könnt ihr die Bestattung individuell gestalten.

Für beide Fälle passend findet ihr unten einige Anregungen.

Aber man braucht für einen guten Abschied weder Kirche noch Friedhof - Infos dazu weiter unten!

 

Riten bei der Bestattung

Symbole:          
Rose
Kerze
Samenkörner
Seifenblase
Luftballone
Sarg bemalen

Weitere Symbole bei Bestattungen erklärt: www.memoriam.de/Trauersymbole

Den Sarg mit Blumen schmücken oder bemalen, bekleben oder sonst wie gestalten. Sie müssen nur darauf achten, dass Sie nur schadstofffreie Materialien verwenden, die verrotten können.

"Nicht jede/r mag einen letzten Blick auf sein Baby werfen, was völlig verständlich ist. Wir hatten einen sehr freundlichen Bestatter der uns erlaubt hat, immer unsern Sohn besuchen zu können und den Sarg auch im Inneren mit Blumen (wir hatten weiße Rosen und weise Gerbera) auszustatten. Außerdem haben wir, wie oben schon erwähnt, unserm Sohn bei diesem Besuch noch ein Kettchen umgelegt mit seinem Schutzengel."


Für die Trauerfeier

  • Eigene Fürbitten aufschreiben und während des Gottesdienstes vorlesen, oder nahe stehenden Personen vorlesen lassen, wenn man dazu seelisch in der Verfassung ist.
  • Eigene Lieder raussuchen, die eine besondere Bedeutung haben. Nur selten ist es ein Problem mit Hilfe eines CD- Spielers oder Kassettenrecorders das „Lieblingslied“ während des Gottesdienstes abzuspielen.
  • Gebete, kleine Geschichten raussuchen, die während der Trauerfeier, von einem selber oder einer nahe stehenden Person, vorgelesen werden, wenn man mag.
  • Vielleicht kann man ein eigenes kleines Gesteck basteln oder einen kleinen Strauß binden.
  • Die Kapelle ein wenig gestalten. Kleine Blüten, Käfer, Luftballons, Wolken basteln, auf die die Trauergäste ihre letzten Wünsch schreiben konnten. Wir haben Schmetterlinge gebastelt. Außerdem hatten sie die Möglichkeit an der Taufkerze ein Teelicht anzuzünden und auf den Boden zu stellen.
  • Der letzte Gang: Wenn man es sich zutraut, kann der Sarg von den Eltern oder anderen nahe stehenden Personen zur letzten Ruhestätte tragen.


Aus: www.kindergrab.de


Bestattung ohne Kirche

Unkonfessionelles Abschiedsritual

Wenn man keine kirchliche Bestattung wünscht, aber die Beerdigung trotzdem nicht ohne Ritual verlassen möchte, so kann man die Gestaltung eines unkonfessionellen Abschiedsrituals einem guten Bestatter überlassen oder aber einer Ritualgestalterin.

Ich möchte hier für den Saar-Pfalz-Raum wärmstens Frau Ursula Schulte als Ritualgestalterin empfehlen, die als ausgebildete Trauerbegleiterin auch unseren Gesprächskreis bereichert!

 

Ritualgestaltung

SIE SPÜREN, DASS WICHTIGE KNOTENPUNKTE
IM LEBEN GESTALTET WERDEN WOLLEN
UND SO AUS DEM ALLTAG HERAUSGEHOBEN WERDEN.

Sie sind konfessionslos oder haben keinen
Bezug mehr zu traditionellen Ritualen.
Oder Sie möchten, neben einer traditionellen Form,
einen wichtigen Abschnitt in Ihrem Leben mit einer
persönlichen Zeremonie feierlich und bewusst begehen.

Rituale helfen Übergänge von einem Lebensabschnitt
zum anderen zu gestalten.
Sie geben Kraft, Krisen zu durchstehen, sich auf neue
Situationen einzulassen oder ein Ereignis zu verarbeiten.

Rituale stehen nicht nur für den einzelnen bereit,
sondern beziehen Nahestehende, die mit uns die Situation
durchleben, mit ein. Gemeinsam freuen wir uns und trauern wir.


Zusammen mit Ihnen suche ich nach alternativen Formen
und dem richtigen Ritual für Ihre je eigene Lebenssituation:

Rituale biete ich an, z.B. bei
  • der Willkommensfeier für einen neuen Erdenbürger/ eine neue Erdenbürgerin
  • Feier zu Beginn einer Partnerschaft
  • Feiern zu bestimmten Jahrestagen und Jubiläen
  • Ritual bei Trennung und Scheidung (auch im Blick auf Kinder, die vielleicht dazu gehören)
  • Verabschiedungsrituale/ Feiern bei Tod eines Partners oder Angehörigen

Sollten Sie noch Fragen haben – rufen Sie mich gerne an oder senden Sie eine E-Mail!

(Text von Frau Schultes Homepage www.ursula-schulte.info)

 

Kontakt:Ursula Schulte
In der Au 3
66557 Illingen
Tel.: 0 68 25 - 9 23 41 90
Fax: 0 68 25 - 9 23 41 91

Mobil: 0172 - 6 68 32 06

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Homepage: www.ursula-schulte.info


Bestattung ohne Friedhof

Bestattung in einem festgelegten Waldstück

Ein Elternpaar des Gesprächskreises hat ihren kleinen Sohn in einem Ruheforst beerdigt. Dabei wird die Urne (Erdbestattung ist nicht möglich) zu Füssen eines Baumes beerdigt, den man sich aussuchen darf. Man kann dort auch wie bei einem Familiengrab gleich mehrere Plätze auf sehr lange Zeit hin mieten. Nach längerem Suchen entschied sich das Paar für den Ruheforst in Wilgartswiesen, weil dieser von der Lage her ansprechend und auch gut gepflegt ist. Ich finde das eine erwähnenswerte Alternative!

Link: www.ruheforst-suedpfaelzerbergland.de

Kontakt:

RuheForst Südpfälzer Bergland Wilgartswiesen
Gemeinde Wilgartswiesen
Schulstr. 1
D-76848 Wilgartswiesen
Tel.: 06392-4090177, mobil: 0175-1861308
Fax: 06392-4090536
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im Saarland gibt es zwei solcher Orte:

Bei Saarbrücken (Im "Urwald vor den Toren der Stadt"):

Link: www.friedw.de

FriedWald GmbH
Im Leuschnerpark 3
64347 Griesheim


Tel.: 06155/848 - 100
Fax : 06155/848 - 111

Homepage: www.friedwald.de

Bei Losheim am See:

RuheForst Losheim am See
Merziger Straße 3
66679 Losheim am See

Telefon: 06872/609 - 0 oder - 147
Fax: 0 6872/609 - 180
Mobil: 0170/4559534

E–Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.ruheforst-losheim.de