Sternenkinder Homburg

Bestattung

Was müssen wir jetzt tun?

Nur die wenigsten jungen Eltern mussten bereits eine Bestattung organisieren. Meist ist es ein "Wurf ins kalte Wasser", der auch noch zu einer Zeit geschieht, in der klares Denken sehr schwierig ist. Dennoch lohnt es sich, sich selbst darum zu kümmern.

Der letzte Weg des geliebten Kindes ist auch das Einzige, was die Eltern noch für es tun können!

Wenn Sie als Helfende (Verwandte, Freunde, Klinikpersonal, Seelsorger, Bestatter) dazu um Rat gefragt werden, helfen Sie den Eltern, sich selbst um die Bestattung ihres Kindes zu kümmern. Begleiten und beraten Sie, aber lassen sie die Eltern selbst entscheiden und handeln, soweit diese es können.

Im weiteren Verlauf der Trauer tut das Gefühl sehr gut, seinem Kind ein schönes und würdiges Begräbnis geschenkt zu haben!

 

Über folgendes möchte ich hier informieren:

Welche Möglichkeiten der Bestattung gibt es überhaupt?

Wie sind diese in der Uniklinik Homburg/Saar geregelt?

Wo gibt es kostenfreie Gräberfelder speziell für die Kinder mit einem Gewicht unter 500 Gramm?

Tipps für die Gestaltung der Beisetzung

Welche regionalen Bestatter können gut mit dem Tod so kleiner Kinder und deren Eltern umgehen?

Anregungen zur Grabgestaltung - Grabstein, Grablicht etc.